Der OTV Jägerzug Grün Weisse Jungens hat einen neuen König und macht das Triple komplett!

Timo Büttner ist neuer König der Grün Weissen Jungens!

Zugkönig Timo I.In einem spannenden und fairen Wettkampf setzte er sich am 29. Juni 2019 auf der Schiessanlage am Krähenacker knapp gegen 5 ambitionierte Anwärter durch.
Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten hingen pünktlich um 15:23 Uhr die frisch lackierten Vögel auf der Stange und so konnte das Schiessen auf die Vögel der aktiven und passiven Schützen nach Plan um 15:30 Uhr mit der Verlosung beginnen. Nachdem sich jeder Kamerad seine Startnummer sichern konnte, ging es los.

Bereits nach 6 Schüssen konnte sich der Kamerad Daniel Krüll in der ersten Runde den Kopf des Vogels sichern. Der rechte Flügel allerdings machte es uns nicht so einfach und fiel erst mit dem 111. Schuss. Kai Krüll durfte stolz die Überreste entgegen nehmen.

Zwischenzeitlich nahm auch das Schiessen um die Ehren-Königswürde der passiven Mitglieder Fahrt auf und die ersten Pfänder fielen. Gernot Adam (Kopf), Manni Linke (Flügel rechts) und Helmut Hüttges (Flügel links) durften auf der Schiessbahn der Passiven jubeln. Bei den Aktiven mussten weitere 68 Schüsse fallen, bis sich Günther Margielsky über den Abschuss des linken Flügels freuen durfte. Auf der anderen Seite sicherte sich Christian Hüsges den Schweif, sein Namensvetter Christian Hering tat es ihm bei den Aktiven nach und nach 233 Schüssen ging es also um den Rumpf.

Die große Frage...wer wird Ehren- und Zugkönig der Grün Weissen Jungens?
Auf beiden Bahnen entbrannte ein bitterer Wettkampf.

Während sich auf der Seite der Aktiven der Vogel wacker wehrte, durfte bei den Passiven gejubelt werden. Christian Hüsges, Major der Kompanie Bovert und passives Mitglied der Grün Weissen Jungens entschied das Schiessen für sich und nahm stolz den Wanderpokal für den Ehrenkönig entgegen.

Und so langsam wurde es auch bei den Aktiven ernst, der Vogel wackelte bedenklich...und dann mit dem 457. Schuss fiel er von der Stange und ein überglücklicher Timo Büttner konnte sein Glück kaum fassen.

Denn nicht nur dass Timo I. als Zugkönig in den nächsten zwei Jahren den Jägerzug regiert, jüngst war seine Frau Jacky Königin des Artillerievereins Büderich. Und Sohn Phil konnte sich beim Kinderschützenfest durchsetzen und ist aktueller Kinderkönig von Osterath.
Das Triple ist also geglückt, auch wenn es alles andere als ein Spaziergang war.

Zu seinen Ministern nahm sich Timo I. die Kameraden Christian Hering und Günther Margielsky.
Wir freuen uns mit Timo und wünschen eine schöne Regentschaft!!